[Logo]

Nephrologischer Regionalverbund Westfalen-Lippe (NRVWL)

filemanager/u/nrvwl/westfalen_lippe.gifDer NRVWL vertritt nephrologische Zentren und Praxen aus der Region Westfalen-Lippe in NRW.

Für den internen Bereich wurde die Registrierung der Passwörter bereits durchgeführt. Bitte fragen Sie beim Vorstand nach, falls Sie Zugang zum geschützten Bereich haben wollen.

filemanager/u/nrvwl/Dialyse.jpg

Aktuelles

4. NephroAktuell am 04.06.2016 in Iserlohn

Fortbildungsveranstaltung des Nephrologischen Regionalverbundes Westfalen-Lippe e.V.

Programm

9:00 Uhr Begrüßung

Vorsitz: Dr. Johannes Bunia und Dr. Christoph Mohler

9:05 -9:50 Uhr Prof. Dr. Jan Galle: Gibt es harte Evidenz für eine Änderung der Blutdruckziele?

9:50 –10:00 Uhr Diskussion

10:00 – 10:45 Uhr Prof. Dr. Jürgen Floege: CKD-MBD: was gibt es Neues

10:45 – 10:55 Uhr Diskussion

10:55- 11:15 Uhr Kaffee Pause

Vorsitz: Dr. Ulrich J. Hoffmann und Dr. Karsten Schumann

11:15 – 12:00 Prof. Dr. Christoph Wanner: Effektive Progressionsverzögerung bei diabetischer Nephropathie: eine neue Dimension

12:00 Uhr-12:15 Uhr Diskussion

12:15 Uhr – 13:00 Prof. Dr. Andreas Kribben: Indikation zur Dialyse bei akutem Nierenversagen

13:00 Uhr-13:15 Uhr Diskussion

13:15 – 14:00 Uhr Gemeinsames Mittagessen

Vorsitz: Dr. Lutz Fricke und Dr. Andreas Wiemeyer

14:00- 14:45 Prof. Dr. Reinhard Klingel: Lipidapherese und PCSK9-Antikörper – wann sollte dieses schlagkräftige Armamentarium gegen atherogene Low-Density-Lipoproteine eingesetzt werden?

14:45-14:55 Uhr Diskussion

14:55-15:40 Prof. Dr. Oliver Witzke: Infektionen bei nephrologischen Patienten – Prävention und Therapie

15:40-15:50 Uhr Diskussion

15:50-16:20 Uhr Rechtsanwalt Dr. Thomas Feldmeier: Auswirkung des Antikorruptionsgesetzes auf die Kooperationsstrukturen der Dialysepraxen

16:20-16:30 Uhr Diskussion

16:30 Uhr Schlusswort

16:40 Uhr Ende der Fortbildung

Weiterführende Links